Feedback zum Buch ÄNDERE DICH!

Ich lese Ihre beide Bücher gerade rauf und runter. Sie sind sehr gut geschrieben und geben mir sehr viel. Jedesmal entdecke ich Neues, das mich weiterbringt.
Danke für die beiden Bücher.


 Edith Walter, Juni 2012

"Dieses Buch kommt so handlich daher, dass ich dachte ich kann es schnell fertig lesen. Was einerseits stimmt, denn es ist sehr gut leserlich geschrieben und erzählt eine interessante Geschichte. Doch schon bald habe ich bemerkt, damit werde ich dem Buch nicht gerecht. Es enthält so viele Wahrheiten über Krisen und wie wir sie als Chance nutzen können, uns selbst und somit unser Leben zu verändern. Es enthält die Essenz von Veränderungsprozessen in einer anschaulichen und verständlichen Form. Man merkt, wie Du mir gesagt hat, dass hier viele Deiner eigenen Erfahrungen aus 15 Jahren verarbeitet sind – das Buch wird dadurch rund. Es ist für mich ein Buch, das
sich lohnt, es mehrmals zu lesen und wirklich durchzuarbeiten – wie wir Gestaltler sagen „es durchzukauen und Bissen für Bissen zu schlucken" und es uns dadurch zu eigen zu machen."

 

Claudia Bertleff, Heilpraktikerin, Juni 2012

Der Hauptkern ihres Buches beschreibt den Weg, wieder Herr seines eigenen Lebens zu werden durch Veränderungen der Einstellung zu sich selbst.
Die Veränderung des Selbst, wird hier, und das ist meiner Meinung bislang einzigartig für einen Ratgeber, explizit benannt und in den Vordergrund gerückt.
Eine weitere Besonderheit stellt die literarische Form des Ratgebers dar. Heidi Prochaska schreibt ihren Ratgeber als eine Geschichte, was dem Leser in der Leseflüssigkeit sehr zu gute kommt und hilft, sich mehr mit Gegebenheiten, die in dem Buch beschrieben werden und die jeder von uns kennt, zu identifizieren.
Wie ich das Buch zum ersten Mal in meinen Händen hielt und den Titel las, dachte ich zuerst, dass es lediglich, wie in so vielen Ratgebern, darum geht, wie ich erfolgreicher in meiner Arbeit werde und zu materiellem Reichtum komme. Aber ich habe während des Lesens immer mehr verstanden, dass es vielmehr um mich als Person geht und wie ich mit mir ins Reine komme.
Im Laufe des Lesen stellen sich immer wieder dieselben Fragen “Wer oder was bin ich?”, “Was möchte ich wirklich?”, “Was ist mir wichtig?” und auch “Was ist für mich Erfolg?”.
Auch wenn Heidi Prochaska nicht persönlich vor einem steht, ist sie in Buchform doch präsent und man kann immer wieder in den einzelnen Kapiteln nachlesen und bekommt (fast) jede Frage, die man sich während des Lesens stellt, beantwortet.

Dipl. Päd. Nicole Merz, Juli 2011

"Ich bin ja naturbedingt bei vielen "Ratgebern" eher skeptisch und schmeisse ein Buch normalerweise nach der ersten Seite "moralinsaurem Eingemachten"
oder "erhobenem Zeigefinger" in die Ecke. Wir haben bestimmt 3 Kisten von solchem Zeug im Keller stehen - gruselig.

Anders bei dem Büchlein, dass Du (Verlegerin) mir geschenkt hast; ich habe es zwei mal gelesen (auf dem Hinflug und auf dem Rückflug) und ich muss gestehen, es hat mir ausgesprochen gut gefallen.
Zunächst einmal ist der Wechsel zwischen narrativer und dialogischer Darstellung sehr gut gelungen, da man dadurch direkt in eine "Geschichte"
hineingezogen und zur Assoziationen beflügelt wird.
Viele der dargestellten Aspekte waren mir bereits mit der Beschäftigung feröstlicher Denkstrõmungen geläufig, aber für einen Leser, der sich bisher nicht mit Paradoxien, Doppel-Effekt etc beschäftigt hat eröffnet sich eine völlig neue Denkwelt, die ihm so mit Sicherheit bisher nicht näher gebracht wurde.
Eine englische Übersetzung wäre mit Sicherheit überlegenswert, im Besonderen der amerikanische Markt wäre interessant, da dort das Prinzip des Individualismus und der Wunsch nach Erfolg positiv besetzt sind (im Gegensatz zu Deutschland, wo man sich lieber in die Obhut des Kollektivs und somit in den Zustand der freiwilligen Selbstentmündigung begibt). (...) Wie gesagt: "without deviation from the norm progess is not possible" und genau dies spürt man beim Lesen des Buches."

 

Eckhard H, Novartis

Ich habe schon viele Bücher zum Thema Erfolg etc. gelesen und auch viele, interessante Seminare dazu besucht. Die Inhalte aller Bücher und Seminare unterscheiden sich aus meiner Sicht nicht so stark, da es vom Prinzip immer um Naturweisheiten bzw. -gesetze geht. Was macht also ein gutes Buch aus? Es ist die Art, wie der Inhalt präsentiert wird. Und Heidi Prochaska präsentiert in ihrem Buch "Ändere Dich! Der Weg zum Erfolg" diese Themen einmal ganz anders - nämlich in einer personalisierten Lehrer (Mentor) - Schüler Beziehung und nicht nur in neutralen Fakten. Das ist das besondere an diesem Buch und deshalb kann ich es nur wärmstens weiterempfehlen.

 

Peter Ruck, 11.11.2011